Investition: 250.000 Euro

Einsparung: 35.000 Euro/Jahr

CO2-Reduzierung: 115 Tonnen /Jahr

Quelle: Nachhaltiges Wirtschaften Heidelberg

Wenn sich Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit perfekt ergänzen stimmt die Energiebilanz.

Die Heidelberger Brauerei wurde 1753 gegründet und ist ein traditionelles, aber auch innovatives Unternehmen. Die Privatbrauerei bezieht ihre Rohstoffe aus der Region und ist außerdem eine der modernsten Brauereien Europas in Bezug auf Produktion und Umweltschutz. Der Umweltgedanke wird ständig neu gelebt. Bereits seit 1991 verzichtete man auf Einweggebinde und 2003 nahm die Brauerei als eine der ersten Firmen am Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“ teil.

Maßnahme:
Dämmung der Lagerhalle sowie Trennung der Heizkreisläufe