Investition: 37.100 Euro

Einsparung: 6.958 Euro/Jahr

Förderungen und Zuschüsse: Förderung von Mini-KWK-Anlagen durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bei 7254 Nutzungsstunden p.a. einmalig 7363 Euro

Zuschuss der KfW-Bank zur Initialberatung einmalig 1120 Euro

Jährliche Energiesteuerrückerstattung über 500 Euro

Im Salischen Hof wurde nicht nur die Speisekarte verbessert, sondern auch die Energieversorgung.

Im Ortskern von Schifferstadt direkt im Herzen der Vorderpfalz liegt das Traditionshotel Salischer Hof. Mit seinen 20 Doppelzimmern und 4 Einzelzimmern im modernen Landhausstil lädt es zum Übernachten ein. Das angeschlossene Restaurant mit der einzigartigen Atmosphäre eines Hofgutes aus dem 16 Jahrhundert bietet eine große Auswahl an regionalen Gerichten und exklusiven Spezialitäten. Um die hohe Qualität des Hotels und Restaurant zu erhalten und gleichzeitig wettbewerbsfähig zu bleiben, wurde in eine moderne Heizungsanlage investiert, die durch ihren geringen Verbrauch und niedrigen CO2-Ausstoß besonders umweltfreundlich ist.

Maßnahme:
Ersatz einer 160kW Heizungsanlage durch 3x 40 kW Gasthermen die in Kaskaden geschaltet sind und sich selbst modulieren, je nach Anforderungsbedarf. Ersatz einer 40 kW Anlage durch ein BHKW mit 12 kW thermischer Leistung und 5,5 kW elektrischer Leistung.