Investition: 50.000 Euro
Stromeinsparung: 345.000 kWh/Jahr
Kosteneinsparung: 34.500 €/Jahr
Amortisationszeit: 1,4 Jahre

Quelle: Erfolgsfaktor Energieeffizienz. Investitionen, die sich lohnen.
Maximilian Gege, Marilyn Heib, Herausgeber: Ökom-Verlag

Mit reduziertem Pump-Aufwand die Energieefizienz erhöhen.

Als Spezialist für die Fertigung von Beuteln und Verbunden für komplexe Inhalte wie Kaffee, Suppen, Süßwaren oder Tiernahrung hat die Reuther Verpackung GmbH in Neuwied hohe Kosten für den anfallenden Energieverbrauch zu verzeichnen. Bei der Analyse der Pumpen der Prozessheizungen, der Gebäudeheizung und der Kaltwassersysteme stellte sich heraus, dass die Pumpen an allen Produktionstagen permanent bei Volllast laufen, obwohl häufig ein Teillastbetrieb ausreicht.

Maßnahme:

  • Ausschalten von Pumpen während der Rüstzeit
  • Verwenden vom Frequenzumrichtern für den Betrieb mit veränderlicher Drehzahl
  • Optimierung des nachgeschalteten Wärmetauschers
  • Reduktion des Betriebs auf eine Pumpe zur Kühlung der Rauchgase der thermischen Nachverbrennung