Archiv 2010 - 2012

18.12.2012

Mehr als 100 Hausbesuche.
Energiekarawane in Lorsch: Gratis-Service kam gut an.
Im Rahmen der Aktion Energiekarawane wurde Eigentümern von 440 Wohnhäusern im ausgewählten Gebiet südlich der Friedensstraße in Lorsch ermöglicht, kostenlos einen Energieberater ins Haus kommen zu lassen. Hier der Pressebericht.
Quelle: Bergsträßer Anzeiger, 15.12.2012

28.11.2012Förderung: 491.000 Euro für die Initiative Energieeffizienz
Bund belohnt Region
Das Bundesumweltministerium belohnt die Initiative  
Energieeffizienz der Metropolregion Rhein-Neckar für ihre Arbeit mit einem beachtlichen Zuschuss. Die Initiative erhält für ihr Projekt Energiekarawane Fördermittel in Höhe von 491.000 Euro. Lesen Sie dazu die Presseinformation und den Bericht im Mannheimer Morgen.
16.10.2012E2A-Dialoge: Die 8. Staffel
Energiearmut-Wie wird Energie noch bezahlbar
                       IGB-KatzschmannEinführung,
Das Gold des 21. Jahrhunderts
SauterAnwendung Wetterfrosch
ZumtobelDie LED - Lösung für Fassade + Architektur
Schneider ElectricIntelligente Energieversorgung
Gampper TechnikNachhaltigkeit und Ökodesign
Enocean AllianceBatterielose Funktechnologie
18.08.2012Energiemarkt in Frankenthal
Mehr Informationen zum Energiemarkt und der kommenden 
Energiekarawane (22.Oktober - 03. Dezember 2012)
in Frankenthal  finden Sie im beigefügten Artikel.
Quelle:  DIE RHEINPFALZ - Nr. 193, 20.08.2012

26.06.2012Energiekarawane Landau
Die Energiekarawane, ein Pilotprojekt für die Metropolregion
Rhein-Neckar, zieht weiter. Auch in Zukunft können
Hausbesitzer mit einem von fünf Energieberatern eine
kostenlose Grundberatung für ihr Anwesen vereinbaren. Eine
erste Bilanz, die Umweltdezernent Rudi Klemm jetzt zog, fällt
positiv aus. Lesen Sie mehr im beigefügten Artikel.
Quelle: DIE RHEINPFALZ vom 26.06.2012
13.06.2012Regionalkonferenz Cluster Energie & Umwelt
der Metropolregion Rhein-Neckar
Das Programm und die Vorträge der Konferenzen 2011 und 2012.
08.06.2012

Ein Haus ist keine Thermoskanne
Mehrere hundert Haushalte in Germersheim und
Sondernheim haben die Beratung der Energiekarawane der 
Metropolregion Rhein-Neckar in Anspruch genommen.
Bitte lesen Sie dazu den Bericht der RHEINPFALZ vom
08.06.2012
Quelle: DIE RHEINPFALZ, 08.06.2012

28.03.2012Energieeffizient sanieren lohnt sich
Lesen Sie dazu die Studie der dena, die Presseinformation und die Zusammenfassung.
16.03.2012KfW-Förderung Energieberatung Mittelstand
Energieberatungen in Unternehmen werden mit bis zu 80 %
von der KfW-Bank gefördert. Mehr dazu finden Sie im Merkblatt und in der Förderrichtlinie.
01.03.2012Die Energiekarawanen in der Metropolregion
Böhl-Iggelheim, Landau, Bad Dürkheim, Germersheim
Quelle: DIE RHEINPFALZ, März 2012
19.01.2012Bund hilft Firmen beim Sparen
Energiesparen nutzt der Umwelt und schont den Geldbeutel. Der Kostenblock für Strom und Wärme ist auch in Unternehmen erheblich gewachsen. Wer in sparsame Technik investiert, kann - auf die Nutzungdauer umgelegt - Geld sparen. Die Planung durch einen Fachmann wird staatlich bezuschusst. Lesen Sie mehr im Artikel.
Quelle: DIE RHEINPFALZ - NR. 16
DONNERSTAG, 19. JANUAR 2012

15.10.2011Bellamar erfolgreich beim Nachhaltigen Wirtschaften
Preis vom Umweltkompetenzzentrum Rhein-Neckar.
Bericht.
Quelle: Schwetzinger Zeitung, 15.10.2011
15.10.2011Geld sparen anstatt Energie vergeuden
Die Abschlußbilanz der Energiekarawane in Ketsch. Hier der Bericht.
Quelle: Schwetzinger Zeitung, 15.10.2011
14.01.2011Kooperationsprojekt "Energiekarawane" kommt
Kompetente, neutrale und kostenlose Energieberatung – die gibt es bis zum 20. Februar in Lampertheim im Wohngebiet rund um den Stadtpark. Lesen Sie dazu den Presseartikel 
14.01.2011

25 selbstständige Energieberater ausgebildet
Die EnergieEffizienzAgentur Rhein-Neckar gGmbH (E2A) hat
zusammen mit dem Cluster für Energie und Umwelt der
Metropolregion Rhein-Neckar ein Energieberater-Netzwerk
für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) gegründet und dazu die Energieberater ausgebildet. Um die Voraussetzungen zur Aufnahme in das
Energieberater-Netzwerk Rhein-Neckar zu erfüllen, besuchten die 25 selbstständigen Energieberater in den letzten sechs Monaten technische Seminare sowie Kurse für Investitionsrechnung und Kommunikation. Die Energieberater aus der Metropolregion Rhein-Neckar und Kaiserslautern sind auf die Energieberatung in kleinen und mittleren Unternehmen spezialisiert und deshalb bei der KfW Bank zugelassen. Diese bezuschusst Energieberatungen mit bis zu 80 Prozent. „Der Bedarf an fachkundiger Beratung zur Energieeinsparung bei Themen wie Produktionsabläufen, Drucklufterzeugung, Heizung oder Beleuchtung ist sehr hoch“, erklärt Geert Oldehinkel, Referent Energieeffizienz KMU bei der E2A. Neben den Umweltgesichtspunkten sei die Arbeit der Energieberater besonders mit Fokus auf die Senkung der Energiekosten für KMU äußerst wichtig. 
Die Liste der Energieberater finden Sie hier

19.11.2010Die Stadt Viernheim: Preisträgerin beim Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz 2010"
Mehr dazu erfahren Sie hier