Archiv 2014

23.10.2014

Ankündigung: Energieeffizienz-Kongress am 23.10.2014
Ort: Print Media Academy in Heidelberg

Mehr Informationen zu der Veranstaltung entnehmen Sie bitte der beigefügten „Save the date“ Karte.
Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie in Kürze unter:  http://energiewende.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/ und 
http://www.kliba-heidelberg.de/

Der Kongress wird im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg von der KliBA - Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis organisiert.

"Save the date" Karte

24.09.2014

Fachtagung "Gebäudesanierung Quo Vadis"

Im Rahmen der Aktionswoche "Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie"

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH und die EnergieEffizienzAgentur Rhein-Neckar gGmbH lenken mit der Fachveranstaltung „Gebäudesanierung quo vadis?“ den Blick vor allem auf die Energieeffizienz in Wohngebäuden.
Mit dieser Veranstaltung soll den am Bau Beteiligten ein fundiertes und praxisnahes Know-how in Sachen energetische Gebäudesanierung vermittelt und die Diskussion – gerade vor dem Hintergrund kritischer Medienberichte über die Wärmedämmung – versachlicht werden.
Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

Die Veranstaltung wird mit 4 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

18.09.2015

Einladung zum 17. Energietag Rheinland-Pfalz - 18. September 2014

Seit sich die Transferstelle Bingen 1989 an der Fachhochschule Bingen gegründet hat, hat sich in der Energielandschaft Rheinland-Pfalz viel getan.

Solaranlagen und Biomasseheizungen waren damals noch heiß diskutierte Themen. Heute stellt sich - forciert durch die Energiewende und den Klimawandel - die Materie viel komplexer dar und es haben sich zahlreiche neue Tätigkeitsfelder, wie beispielsweise die Energiewirtschaft oder der kommunale Klimaschutz, entwickelt. Die Herausforderungen für uns sind neu und bleiben - wie bereits vor 25 Jahren - spannend! Vor diesem Hintergrund möchten wir am Energietag Rheinland-Pfalz zum einen unser 25jähriges Jubiläum mit Ihnen feiern, zum anderen auf Themen blicken, die uns in diesem Jahr bewegen.
Das Ziel, die Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien zu gestalten, nimmt Formen an. In Rheinland-Pfalz wurde in 2012 bereits jede dritte im Land produzierte Kilowattstunde Strom aus Erneuerbaren Energien erzeugt. Zahlreiche Projekte in Energiewirtschaft, Unternehmen und Kommunen werden umgesetzt. Um in der Energiewende wettbewerbsfähig zu bleiben, sind aber auch neue Marktmodelle für die zunehmende Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien sowie organisatorische und technologische Entwicklungen voranzutreiben und zu erproben. Regionaler Klimaschutz, Flexibilität, Netzausbau sowie Energiespeicherung und -umwandlung sind Stichworte, die in den Medien, der Politik und auch in Ihrem Arbeitsumfeld von Bedeutung sind und diskutiert werden. Diese Themen greifen wir am Energietag Rheinland-Pfalz auf und sprechen mit wichtigen Energieversorgern, Entscheidern aus Politik und Wissenschaft über die Zukunft unserer Energieversorgung in Rheinland-Pfalz.
Daher laden die Transferstelle Bingen und die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung RLP zum 17. Energietag Rheinland-Pfalz zur Information und Austausch ein.
17. Energietag Rheinland-Pfalz
Wann: Donnerstag, den 18. September 2014
Wo: Fachhochschule Bingen (Campus Büdesheim) - Gebäude 5, Ausstellerzelt im Innenhof
Um 08:45 Uhr wird gemeinsam mit Herrn Staatssekretär Uwe Hüser die große Fachausstellung eröffnet, um 09:15 Uhr beginnen die Vortragsreihen.
Die Tagung bietet dem interessierten Fachpublikum ein attraktives Forum rund um das Thema effiziente und regenerative Energienutzung. Die Veranstaltung richtet sich dabei vor allem an Entscheider aus Energiewirtschaft, Industrie & Gewerbe, Politik und Kommunen.
Im Rahmen des Energietages Rheinland-Pfalz hören Sie informative Vorträge zu folgenden Themen:

  • Aktuelle Entwicklungen in der Energiewende:
    Die Energiewende ist DAS Thema, das die Energiebranche 2014 bewegt. Im Plenum werden wichtige politische Entwicklungen und zukunftsweisende Projekte diskutiert.
  • Energielandschaft Rheinland-Pfalz:
    Unterschiedliche regionale Anforderungen in der Energieversorgung führen zu Umstrukturierungen, Netzausbau und wichtige Marktentwicklungen. Versorgungsunternehmen richten sich hierfür neu aus. Der Vortragsblock zeigt Beispiele und Herausforderungen auf.
  • Neue Modelle für die Energiewirtschaft:
    Um der Forderung nach einer wirtschaftlichen Nutzung von (Überschuss-)Strom aus Erneuerbaren Energien nachzukommen, sind neue Ideen zu entwickeln. Aktuellen Modelle für Energieversorgungsunternehmen werden aufgegriffen.
  • Kommunale Handlungsfelder für den Klimaschutz:
    Integrierte Klimaschutzkonzepte haben sich etabliert. Im Vortragsblock werden darauf aufbauende Maßnahmen konkretisiert und weitere Fördermöglichkeiten aufgezeigt.

 

Fachausstellung:
Der AUSTAUSCH wird bei uns groß geschrieben! Ein Anspruch des Energietages ist es, den Dialog zwischen Teilnehmern und Herstellern, Instituten, Dienstleistern, etc. zu fördern. Daher ist die parallel geführte Fachausstellung im Ausstellerzelt mit über 30 Teilnehmern ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung. Hier präsentieren Unternehmen und Institutionen aus der Energiebranche ihr Know-How, vertiefen oder erneuern Geschäftskontakte und initiieren innovative Projekte! 
Anbei erhalten Sie den Flyer zur Tagung sowie das Anmeldeformular. Weitere Informationen zum 17. Energietag finden Sie auf der Webseite der TSB unter den Veranstaltungsdetails.

10.09.2014

10. Solartagung Rheinland-Pfalz
Neue Geschäftsmodelle und Chancen erkennen

Das Jahr 2014 bringt für die Solarenergie neue Herausforderungen. So geht die Novellierung des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetzes) mit einer Vielzahl von Neuerungen für die Solarbranche einher. Neben Änderungen im Bereich der Photovoltaik – Stichwort Eigenstromnutzung – steht auch die Integration der Solarthermie durch die Entwürfe des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes sowie der EU-Gebäuderichtlinie vor neuen Aufgaben.
Die 10. Solartagung, ausgerichtet vom IfaS in Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz, liefert Denkanstöße zur Forschung und für die Praxis. Gleichzeitig gibt sie einen breiten Überblick über ausgewählte Produkte und aktuelle Entwicklungen sowie innovative Technologien und Dienstleistungen. Die Themenschwerpunkte im Rahmen dieser Veranstaltung werden hierbei sein:

  • Entwicklungen auf dem Solarmarkt
  • Auswirkungen neuer rechtlicher Grundlagen
  • Chancen für Unternehmen: Prozesswärme und Photovoltaik
  • Neue Anwendungsfelder für Kommunen (Stichwort Eigenverbrauch-Solarstrom)
  • Qualitätssicherung
  • Innovative Photovoltaik-Geschäftsmodelle
  • Neuheiten der Strom- und Wärmespeicherung (Markt und Praxis)


Die Tagung findet am 10. und 11.09.2014 am Umwelt-Campus in Birkenfeld statt. Die Tagungsgebühr beträgt 200,- Euro für beide Tage. Bei einer Anmeldung bis einschließlich 1. August 2014 wird ein Frühbucherrabatt von 20 % gewährt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier,
bei Jochen Meisberger, Tel. 06782/172633, j.meisberger(at)umwelt-campus.de oder im Veranstaltungsflyer.

02.07.2014

1. Innovationskonferenz in Heidelberg

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen stellen Experten praxisorientierte Innovationen für ein modernes erneuerbares Energiesystem vor.

Am 2. und 3. Juli 2014 findet die 1. Innovationskonferenz 'Energie Erneuerbar Gestalten' in Heidelberg statt. Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen stellen Experten aus Energiewirtschaft, -technik und Wissenschaft am ersten Tag Innovationen für ein modernes erneuerbares Energiesystem vor. Dabei werden sowohl neueste Entwicklungen präsentiert als auch bereits realisierte Projekte vorgestellt. Vertreter aus Verwaltung, Industrie und Politik sowie Bürgerinitiativen diskutieren, welche Impulse für den Umbau der Energieversorgung gesetzt werden müssen.

Am Abend sind Sie zur Jubiläumsveranstaltung 15 Jahre Grüner Strom Label e.V. eingeladen.

Am zweiten Tag besteht die Gelegenheit, an einer Exkursion zu einem innovativen Holz-Heizkraftwerk auf dem Gelände der Stadtwerke Heidelberg im Stadtteil Pfaffengrund teilzunehmen. Anschließend findet für die Grüner Strom-Labelnehmer der jährliche Fördermittelworkshop statt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.innovationskonferenz.net

02.07.2014

7. Windenergietag RLP

Die Transferstelle Bingen, die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH und der Bundesverband Windenergie e.V. laden in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz und der Fachhochschule Bingen sehr herzlich zum 7. Windenergietag Rheinland-Pfalz an die Fachhochschule in Bingen-Büdesheim ein.

Frau Ministerin Eveline Lemke wird das Tagungsprogramm mit einem Beitrag zum Thema "Bremst die EEG-Novelle die Energiewende" eröffnen. Weiterhin sind im Programm unter anderem eingeplant Herr Stephan Grüger, Vorstandsmitglied der EUROSOLAR e.V., Herr Thomas Neumann von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und Herr Dr. Matthias Kaiser vom LANUV-Artenschutzzentrum Nordrhein-Westfalen sowie viele weitere interessante Redner mit Themen zur Akzeptanz von Windkraftgegnern, Risiken der Projektfinanzierung, Geräuscheinwirkungen von Windenergieanlagen. Der Abschluss bildet ein Schmankerl welches über eine innovative Technik und Idee berichtet.
Die Veranstaltung richtet sich dabei vor allem an Entscheidungsträger in Kommunen und Gemeinden, genehmigende Institutionen, Planungsgemeinschaften, Mitglieder des Bundesverbandes WindEnergie, Industrieverbände, produzierendes Gewerbe von und für Windkraftanlagen, sowie Naturschutzverbände.
Parallel zu den Fachvorträgen informiert eine Fachausstellung über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergie, und bietet gleichzeitig Gelegenheit zu Diskussionen und fachlichen Gesprächen.
Weitere Informationen finden Sie im Programm und im Anmeldeformular.

15.06.2014

Mannheimer Umweltpreis 2014
Wirtschaften für die Zukunft
"Wirtschaften für die Zukunft" ist nach "Bauen für die Zukunft" der zweite Themenschwerpunkt des 2013 neu aufgelegten Umweltpreises der Stadt Mannheim. Der kommunale Wettbewerb zeichnet abwechselnd Projekte mit Vorbildcharakter in den Bereichen Umwelt-, Klima- und Naturschutz aus. Bis Mitte Juni können sich interessierte Unternehmen für den Preis "Wirtschaften für die Zukunft" bewerben. Mit dem Umweltpreis 2014 will die Stadt alle Mannheimer Betriebe anspornen, ökologisch, ressourcenschonend, energieeffizient und insgesamt nachhaltiger zu wirtschaften. Mehr zum Umweltpreis 2014 der Stadt Mannheim finden Sie hier.

Die Preisträger!

13.06.2014

4. Regionalkonferenz Energie & Umwelt
Die 4. Regionalkonferenz Energie & Umwelt findet in diesem Jahr in Bensheim statt und ist eingebettet in den Hessentag. Vorträge zu den drei wichtigen Themenfeldern Stadtentwicklung, Mobilität und Energieversorgung.
Das Leitbild der klimaneutralen Stadt und Region wird auch Thema einer Podiumsdiskussion sein, zu der fachkundige Vertreter eingeladen sind.Das Programm und weitere Informationen finden Sie in der Einladung und bei der Online-Anmeldung.

07.05.2014

3. Collectus-Fachseminar für Hausverwalter und Wohnungseigentümer
Das 3. COLLECTUS-Fachseminar erwartet Sie diesmal mit einem breiten Spektrum an Informationen rund um die Immobilie.
Innerhalb von sechs Vorträgen erhalten Sie Einblick in Innovationen, aber auch Lösungen und Hilfestellungen zu Routineabläufen und Problemen im Alltag eines Hausverwalters oder Wohnungseigentümers.
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit sich die ständige Fachausstellung der 20 Firmen anzuschauen oder an einer Technikführung durch die Heiz- und Lüftungszentrale des Hauses teilzunehmen.
In den Pausen zwischen und nach den Vortragsblöcken können Sie persönlichen Kontakt mit den Referenten aufnehmen. Gerne können Sie auch nur an von Ihnen ausgesuchten Vorträgen teilnehmen.
Im Anschluss an das Seminar besteht die Möglichkeit an einer Führung durch den Speyerer Dom (mit Kaisersaal und Turmbesteigung) teilzunehmen. Bitte teilen Sie auf der Anmeldung mit, ob Sie daran teilnehmen möchten.
Mehr erfahren Sie im Programm mit Anmeldung.

29.04.2014

Fachtagung "Akzeptanz der Energiewende"
Die Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung Bingen (TSB) und die Energieagentur Rheinland-Pfalz laden mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums zur Fachtagung "Akzeptanz der Energiewende" an die Fachhochschule Bingen ein.
Der Umbau des Energiesystems hin zu einer dezentralen Versorgung durch Erneuerbare Energien stößt bei den Bürgerinnen und Bürgern in Rheinland-Pfalz nach wie vor auf breite Zustimmung.
Mit Recht erwarten die Menschen aber auch von der Politik, dass die Energiewende natur- und landschaftsverträglich gestaltet wird.
Diese und weitere Fragen wie Kosten, Umsetzung und Effizienzpotenziale werden auf der Fachtagung behandelt.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie im beigefügten Flyer.
Bitte melden Sie sich auf der Webseite der TSB zur Veranstaltung an.

03.04.2014

ENERGIE- UND UMWELTKONGRESS für Hotels und Gaststätten
Wer sich in der Hotel- und Gaststättenbranche seine Stellung am Markt sichern und konkurrenzfähig bleiben möchte, muss die Aspekte Energie und Umwelt berücksichtigen.
Hotels und Gaststätten bieten enorme Potenziale im Bereich der Energieeffizienz und -einsparung, die bisher meist noch ungenutzt sind. Daneben ist aber auch der Einsatz von Erneuerbaren Energien in der Hotellerie ein wichtiger Aspekt.
Die Veranstaltung möchte die möglichen Energieeinsparpotenziale von Hotels und Gaststätten vorstellen und aufzeigen, welche Maßnahmen möglich sind.

Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer sowie auf der Webseite der Energieagentur Rheinland-Pfalz.

17.03.2104

"Energie und Klimafonds"
Die Bundesregierung hat innerhalb des Sondervermögens "Energie und Klimafonds" einen Energieeffizienzfonds beim BMWi aufgelegt. Ein Ziel des Energieeffizienzfonds besteht darin, die Industrie dabei zu unterstützen, energieeffiziente und klimaschonende Produktionsprozesse einzusetzen.

Mehr dazu erfahren hier.

24.02.2014

Fachtagung: Gebäudeenergie und Wärmepumpe
Dazu laden die Transferstelle Bingen (TSB) und die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz herzlich zur Fachtagung Gebäudeenergie und Wärmepumpe nach Bingen ein.
Die Themen der Tagung decken die Schwerpunkte: "Energievisionen in der Realität", "Energievisionen in der Hochschule" und "Energievisionen auf dem Prüfstand" ab. Die Tagung richtet sich dabei insbesondere an Gebäudeenergieberater, Fachplaner, Handwerker sowie Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen, Kommunale Vertreter sowie Vertreter der Wohnungswirtschaft.
Parallel zu den Fachvorträgen informiert eine Fachausstellung über aktuelle Entwicklungen im Bereich Wärmepumpe und Gebäudeenergie und bietet gleichzeitig Gelegenheit zu Diskussionen und fachlichen Gesprächen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite der TSB im beigfügten Programm.